Suche
  • We love (Trail-)running
  • © 2014
Suche Menü

3-Länder-Marathon am Bodensee 2013

Diesmal hatten wir eine supertolle FeWo direkt auf der Lindauer Insel.
Nach der Anreise von uns 5, Vanessa, Heike, Lissy, Andy und Robert bezogen wir die Unterkunft am Spätnachmittag des
Samstag.

Bei starker Bewölkung aber trocken von oben, gings zum Startunterlagen holen und anschließendem Streifzug
über die Insel. An unserer Eisdiele führt kein Weg vorbei, mmmhhh süß, fruchtig einfach lecker ….. Danach noch ein wenig
frische Bodenseeluft genießen und Appetit holen für die Pasta auf der Pastaparty. Leckere und ausreichende Portionen
versorgten uns vor unseren Läufen mit Kohlenhydraten. Nach dem Verdauungsrundgang genossen wir die gemütliche
FeWo.

Die einen packten schon den Kleiderbeutel, die anderen legten die Beine hoch und der Boxkampf vereinte uns dann vor dem Fernseher bei einem Glas Rotwein … dann zu Bett gehen. Nach ein paar lustigen, trockenen Kommentaren wurde es ruhig und schläfrig …

Die ersten waren schon um 6 uhr auf den Beinen. Wir hatten ja sooooo viel Zeit. Der Startschuss unserer Halbmarathonläufe
erfolgte ja erst um 11 Uhr. Gemütlich frühstücken, Getränke mixen, eincremen an allen Ecken und Enden, tapen es gibt viel zu tun vor so einem Start und noch Formel 1 schauen…, alles perfekt.
<br<

Um 10:30 Uhr mussten die Kleidersäcke abgegeben werden und es nieselte leicht…
Nein, nein blos nicht wieder wie letztes Jahr alles im Regen laufen ….
Pünktlich, wie immer erfolgte der Startschuss für den 1. Startblock. 2. 3.4. ….

Mittlerweile alle auf der Strecke …, trocken von oben …
Die Verpflegung an der Strecke wie immer professionell, auch die vielen motivierenden Zuschauer entlang der Strecke
gaben ihr Bestes für uns Läufer.
Andy kam von uns als 1. ins Ziel …
dann Robert mit neuer persönlicher Bestzeit …, jetzt hieß es warten auf die Damenwelt …
Lissy rannte doch tatsächlich auch mit Bestzeit über die Ziellinie und heulte im Ziel vor Freude …
dann noch Heike und Vanessa…., alle glücklich die Medaille überreicht bekommen zu haben, auch wenns schmerzhaft
war…

Vanessa bitte nicht aufgeben, kurier deine Wehwehchen aus, denk an meine Worte, nach dem Halbi ist vor dem
Halbi, du läufst bestimmt wieder mit uns …
Die Verpflegung nach dem Lauf war auch wieder optimal…!!!

Vielen Dank an die Organisatoren, Sponsoren und die vielen Ehrenamtlichen Helfer, ohne die so eine Mammutveranstaltung nicht möglich wäre !!!!!!

Wir freuen uns schon auf 2014 in Lindau/Bregenz

Geschrieben von Lissy

Autor:

Ich bin Andy, seit einigen Jahren ist Trailrunning meiner Leidenschaft. Dabei stehen nicht die Wettkämpfe und Platzierungen im Vordergrund. Mein Traum ist es, Orte auf der ganzen Welt zu erlaufen, je abgelegener desto besser. Das Erlebnis, einen Ort zu Fuß zu erreichen und dabei auch mal die eigenen Grenzen zu verschieben, ist so einmalig, dass ich es niemals wieder missen möchte. Gerne berichte ich euch von diesen Abenteuern und nehme euch mit in die Welt der Trails. "Design your life or your life designs you!"

Schreibe einen Kommentar