Suche
  • We love (Trail-)running
  • © 2014
Suche Menü

1. Albgoldwinterlauf 2014

Am 11.1.2014 war es auch schonwieder soweit. Kaum war die Laufsaison 2013 mit dem Getting Tough beendet, startete auch schon die neue Saison 2014.

Wie in den letzten Jahren mit dem AlbGold Winterlaufcup mit der ersten Station in Reutlingen.

Die 82erBank e.V. wurde dieses mal nur durch mich vertreten (und habs auch noch fast verschlafen J ). So schnell wach und in den Laufklamotten war ich noch nie.

Als Frühstück gabs nen Powerbar Riegel im Auto und ab ging es Richtung Reutlingen.

Unterwegs noch schnell die Lissy, dieses mal leider nur als Fan, eingesammelt und dann fix die Startunterlagen abgeholt. Einige bekannte Gesichter entdeckt und noch ein Frohes Neues Jahr gewünscht und dann ging es auch schon los.

Leichte Verwirrung gab es kurz nach dem Start, da das Feld nicht wie gewohnt zum Stadion abbog, sondern zuerst über die große matschige und vom morgendlichen Dauerregen aufgeweichte Wiese. Wie sich nachher herausstellte war das Führungsfahrrad falsch abgebogen.

Weiter ging es die altbekannte Runde Richtung Wäldchen und dann wieder zurück zum Stadion. Auf der ersten Runde mal wieder eingesammelt und überholt von den Führenden, bemerkte ich die deutlichen Vorteile der Rennschnecke. Ich war deutlich sauberer, die forderen dreckverspritzt bis zur Mütze konnte man komplett in die Waschmaschine stecken.

Zuletzt hieß es dann nochmal über die matsche Wiese gerutscht und ab Richtung Ziel, wo Lissy sich seit gut über 1 Stunde die Beine in den Bauch stand!!

(Vielen Dank fürs anfeuern!!!)

Und dann war er auch schon wieder vorbei…weiter geht’s dann am 8.2. zum 3. Lauf wieder in Reutlingen. (Beim 2. Lauf sind wir wie letztes Jahr in Rodgau unterwegs)

Vlt. Sieht man den ein oder anderen von euch, würde mich freun,

Liebe Grüße

Eure Heike

Autor:

Ich bin Andy, seit einigen Jahren ist Trailrunning meiner Leidenschaft. Dabei stehen nicht die Wettkämpfe und Platzierungen im Vordergrund. Mein Traum ist es, Orte auf der ganzen Welt zu erlaufen, je abgelegener desto besser. Das Erlebnis, einen Ort zu Fuß zu erreichen und dabei auch mal die eigenen Grenzen zu verschieben, ist so einmalig, dass ich es niemals wieder missen möchte. Gerne berichte ich euch von diesen Abenteuern und nehme euch mit in die Welt der Trails. "Design your life or your life designs you!"

Schreibe einen Kommentar